Strukturelle Audiovisualistik – Grundlagen einer Ästhetischen Feldforschung

  • Bernd Clausen

Abstract

Die Strukturelle Audiovisualistik legt den Schwerpunkt auf die integrativen, pluralistischen Elemente auditiver und visueller Wahrnehmung, um Zusammenhänge und Beziehungsmuster sinnlicher Einzelerlebnisse aufzuspüren, deren Verbundenheit zu erkennen und in einem dritten, kreativ-praktischen Schritt darzustellen. Die Methode zur Gewinnung jener ästhetischen Daten ist die Ästhetische Feldforschung. Im Folgenden wird zunächst das Modell einer Strukturellen Audiovisualistik dargestellt, dann unser Verständnis einer Ästhetischen Feldforschung erläutert und anhand eines Beispiels Arbeitsweisen skizziert.
Published
2006-05-10